Lehrgänge


Dressurlehrgang mit Knut Danzberg

 

Am 04. und 05. Januar 2020 findet im Landgestüt ein Dressurlehrgang mit Knut Danzberg statt.

 

Die Lehrgangskosten belaufen sich auf 150,- € für Nichteinsteller (130,- € Lehrgangsgebühr plus 2x10,- € Hallennutzung) und 130,- € für Einsteller im Landgestüt.

 

Der RFV Zweibrücken unterstützt seine Mitglieder, die im letzten Jahr an einer Veranstaltung geholfen haben, mit der Übernahme von 50 % der Lehrgangs- kosten. Das bedeutet, dass Nichteinsteller 85,- € und Einsteller 65,- € bezahlen müssen.

 

 

Bitte füllt die Anmeldung aus und schickt sie an leinermic@web.de. Die Lehrgangsgebühren müssen bis zum 15.11.2019 unter Verwendungszweck "Dressurlehrgang" bezahlt sein.

Die Bezahlung des Lehrgangs berechtigt zur Teilnahme.

Download
Anmeldeformular
Lehrgang Dressur3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.1 KB

Bereits abgeschlossene Lehrgänge:


Dressurlehrgang mit Knut Danzberg

Am 29. und 30.April findet im Landgestüt ein Dressurlehrgang mit Knut Danzberg statt. Die Lehrgangskosten belaufen sich auf: 140,- € für Nichteinsteller und 120,- € für Einsteller im Landgestüt.

Der RFV Zweibrücken unterstützt seine Mitglieder die im letzten Jahr an einer Veranstaltung geholfen haben mit der Übernahme von 50 % der Lehrgangskosten.

Bitte füllt die Anmeldung aus und schickt sie an rufzwev@gmail.com.

Die Lehrgangsgebühren müssen bis zum 25.01.2019 unter Verwendungszweck "Dressurlehrgang" auf folgendem Konto eingegangen sein:

Sparkasse Südwestpfalz: IBAN: DE 98 5425 0010 0037 219896;BIC: MALADE51DE1SWP

Verbindliche Lehrgangsanmeldung Dressurlehrgang 29./30.04.19 mit Knut Danzberg
 

Download
Springlehrgang -Markus Wenz 2018-Ankündi
Adobe Acrobat Dokument 233.9 KB

Download
Dressurlehrgang mit Knut Danzberg am 20. und 21. Januar im Landgestüt Zweibrücken
Auf vielfachen Wunsch konnte für den Dressurlehrgang des RFV ZW wieder Knut Danzberg gewonnen werden. Der Kurs wird am 20. und 21. Januar 2018 in der großen Reithalle des Landgestütes angeboten.
Es werden 2 Einheiten Einzelunterricht zu je 30 Minuten stattfinden.
Die Lehrgangskosten belaufen sich auf 120,- € für Nichteinsteller und 100,- € für Einsteller.
Der RFV Zweibrücken unterstützt seine Mitglieder mit der Übernahme von 50 % der Lehrgangskosten, sofern die Mitglieder bei einer der zahlreichen Veranstaltungen im Jahr 2017 des RFV geholfen haben.
Verbindliche Anmeldung durch Überweisung der Lehrgangskosten mit dem Verwendungszweck "Dressurlehrgang" auf folgendes Konto:
Sparkasse Südwestpfalz: IBAN: DE 98 5425 0010 0037 219896;BIC: MALADE51DE1SWP
Sollte es mehr Anmeldungen als Teilnehmerplätze geben, so gilt die Reihenfolge des Zahlungseingangs.
Anmeldung Dressurlehrgang-Danzberg-Janua
Adobe Acrobat Dokument 234.9 KB

Beeindruckende Kulisse und Teilnehmerzahl

 

Nachdem der Landestrainer Vielseitigkeit, Andreas Schmitt, mit einem Helferteam in stundenlanger Arbeit einen "Buschparcours" in die große Reithalle des Landgestütes gezaubert hatte, konnte der dreitägige Lehrgang beginnen. Vom 24.-26. Februar 2017 konnten täglich ca. 30 Reiter und Pferde ihre Fähigkeiten im Anreiten und Überwinden von "Buschhindernissen" erweitern. Alle Teilnehmer waren beeindruckt von der Kulisse und freuten sich über die Gelegenheit im Winter eine derart gute Traniningsmöglichkeit zu haben.


Auch beim diesjährigen Springlehrgang mit Marcus Wenz  am 21. und 22. Januar 2017 war die Begeisterung der Teilnehmer groß. Trotz frostiger Temperaturen kamen Ross und Reiter ins Schwitzen, da die gestellten Aufgaben anspruchsvoll waren. Am Sonntag standen 15 Sprünge in der Halle, die oft von beiden Seiten überwunden werden konnten, so daß verschiedene Wege, Wendungen, Distanzen geritten werden konnten. Wir hoffen Marcus Wenz auch im nächsten Jahr wieder als Springtrainer begrüßen zu können.


Wunsch nach baldiger Wiederholung

Am 14. und 15. Januar 2017 fand ein Dressurlehrgang mit Knut Danzberg im Landgestüt Zweibrücken statt. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt, vom Freitzeitreiter bis zum ambitionierten Dressurreiter der Klasse M/S waren alle Leistungsklassen vertreten, auch Springreiter und Vielseitigkeitsreiter wollten ihre reiterlichen Fähigkeiten verbessern. Herr Danzberg hat sofort die Probleme des jeweiligen Reiter-Pferde-Paares erkannt und konnte allen bei der Lösung weiterhelfen. Die Begeisterung über die Unterrichtserteilung war groß und es wurde der Wunsch geäußert, diesen Lehrgang möglichst bald zu wiederholen. Wir hoffen Herrn Danzberg in Zukunft öfter im Landgestüt begrüßen zu dürfen.